Postanschrift RUNNING LIFE
Stüttekofener Str. 55
D-51375 Leverkusen
Telefon +49 (0)214 690 599 30
E-Mail run[-ät-]running-life.de
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV Stefan Lung
Copyright Bild- und Textmaterial sowie die Funktionalität dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum der A Vista Studios.
Design, Production & Webmaster A Vista Studios
Stüttekofener Str. 55
D-51375 Leverkusen

http://www.a-vista-studios.de
kontakt[-ät-]a-vista-studios.de
Dieses Impressum gilt auch für folgende Social Media-Profile: Twitter: http://twitter.com/runninglife42
Facebook: https://facebook.com/runninglife
Haftungshinweise Diese Website enthält Verknüpfungen und/oder Verweise zu Websites Dritter („externe Links" und/oder „Hyperlinks“). Die Websites Dritter unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. RUNNING LIFE (im Folgenden Anbieter genannt) hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der verlinkten Seite ist nicht umsetzbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.
Rechtliche Informationen Sollte irgendwelcher Inhalt oder die designtechnische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieser Internetseite fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitten wir unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG, um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht.

Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Webseiten in angemessener Frist entfernt bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist.

Die Einschaltung eines Anwaltes, zur für den Dienstanbieter kostenpflichtigen Abmahnung, entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen und würde damit eine Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder, sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen.1

1 RA Sören Siebert, 10117 Berlin zit. auf www.hempker.de

BLÄTTERN INNERHALB DER AKTUELLEN RUBRIK

  • VORHERIGE SEITE
  • NÄCHSTE SEITE